Landout Field Mils


  Uneven
  Overhead / Power Line

15.03.2021, Gerhard Hiemesch

Freier Anflug aus beiden Richtungen 06/24 Hindernisfrei, aber aufgrund der kürze, Ziellandung erforderlich. Sieht nach maschineller Bewirtschaftung aus, daher kein Weidevieh zu erwarten.

07.03.2021, Ernst Willi / flieger.news

21.02.2021, Andreas Hudler

Östlich von Mils, südl. der Autobahn, nördl. der Bundesstraße: Viele Flächen, je nach Bewuchs auszusuchen. Die meisten Feldränder können überrollt werden. Beide Landerichtungen möglich. Hindernisfreie Anflüge. Qualität: sehr gut

23.03.2011, Christian Hynek

initiales feedback

14.03.2009, Ulrich Plarre

Mehrere Möglichkeiten. Von Jahr zu Jahr wechselnde Felder und Bewuchsgrenzen . Achtung: Querleitungen und versteckte Pfosten!

14.03.2009, Ulrich Plarre

Das Landefeld Nr.1 mit seiner angegebenen Länge von 180 m braucht kein Schrecknis zu sein! Alle Querwege sind überrollbar. Wenn man den Anflug von West nach Ost annimmt, dann kann man schon vor dem ersten Querweg mit Null Meter Höhe anfliegen und hinter dem 180 m langen Feld unter einer Querhochspannung durchrollen.Auch das nächste Feld ist rollend erreichbar. Das eingezeichnete Feld (1) hat am Anfang einen Stahlpfosten, ca 1.50 m hoch, 30 cm Durchmesser. Er fluchtet mit dem Dach des am Ende des Feldes dahinterliegenden Stadels. Um den Pfosten sicher zu vermeiden, muß in der Nordhälfte des Landefeldes gelandet werden. Alle Wege werden gern von Bikern, Scatern und Familien mit Kinderwagen benutzt. Vorsicht !

14.03.2009, Ulrich Plarre

Ein etwas ungewöhnliches, schmales Landefeld ist Nr.2. Anflug von West nach Ost. Es ist eingepfercht zwischen Autobahnzaun im Norden und der 380-KV-Längs-Leitung im Süden parallel zum West-Ost verlaufenden Wirtschaftsweg. Es ist 600 m lang, homogen mit Wiesenbewuchs, am Anfang nach dem Zaun des Bauernhofes ca. 150 m Breit und wird dann immer schmaler bis auf 50 Schritte zwischen Hochspannung und Autobahnzaun im Osten. Dieses Feld Nr.2 ist eine sehr gute Alternative zu Feld Nr.1! Die im Schweizer Katalog und im OLG angegebene nord-westliche Lande-Variante ist mit Querbewuchs in kleinen Parzellen von Mais, Kartoffeln, Gerste behaftet. Ich würde es nicht empfehlen!

23.02.2004, Christoph Lhota

Haus in Anflugrichtung, Stromleitungen, Landerichtung (nur 07) quer zu Äckern.

Tips?

If you have current information about conditions of any field, please please let us know.

report now!

Please register to use this function.

Source: Ernst Willi / flieger.news
Source: Ernst Willi / flieger.news
Source: Ernst Willi / flieger.news